18.03.2011, "Wer lacht hat Macht" von Univ. Prof. Dr. Leopold Neuhold