Links

Landesschulrat für Steiermark

http://www.lsr-stmk.gv.at/

Leitbild, Schulservice, Zeitschrift "Schule" 

Schülerbeihilfeninformation

http://www.bmukk.gv.at/schulen/befoe/schuelerbeihilfen.xml

http://www.akstmk.at/online/ak-beihilfen-fuer-schueler-undstudenten-17259.html

 

Familienservice des Landes Steiermark

http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/540450/DE

Steirischer Familienpass, soziale Leistungen für Familien in der Steiermark

 

Europäische Elternvereinigung

http://www.epa-parents.org/

 

Drogenberatung

http://www.drogenberatung-stmk.at/

 

  

Jugendschutzgesetz in Österreich:

http://www.oesterreichisches-jugendportal.at/themen/jugendschutz-recht/jugendschutz/

https://www.help.gv.at

„im Team“: Handlungsleitfaden zur Vernetzung schulinterner und schulexterner Institutionen im Bezirk Weiz;

Rat auf Draht: Kostenloser, anonymer 24h-Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen unter der Nummer 147 (ohne Vorwahl) www.rataufdraht.at

Infos zu sexuellem Missbrauch und sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen: www.kinderrechte.gv.at

Fachstelle für Suchtprävention Graz: www.vivid.at/

 

Tipps und Infos zur sicheren und verantwortungsvollen Nutzung neuer Medien

Verantwortungsvolle Handynutzung: www.handywissen.at

Tipps für Eltern bezüglich möglicher Fallen bei der Nutzung des Internets: www.saferinternet.at/tipps/fuer-eltern

Pädagogische Beiträge zu Themen wie Soziale Netzwerke, Handy, Sexualerziehung: www.elternbildung.at

Informationen, Beratung, Seminare für Jugendliche, Eltern: www.bmwfj.gv.at/mji

Information Mobbing – Cybermobbing Landesschulrat für Steiermark

http://www.lsr-stmk.gv.at/cms/beitrag/10096739/395458/

 

Sexualität/ Aufklärung

Broschüren und/oder jugendgerechte Bücher zum Thema Sexualität www.bmwfj.gv.at/publikationen

„Sexualerziehung richtig gemacht – von Anfang an“: Aufklärungsbroschüre für Eltern von Kindern von 0–17 Jahren. www.pfizer.at/verantwortung/publikationen.html

Projekt „Mädchensprechstunde“ des Berufsverbands österreichischer Gynäkologen:

www.maedchensprechstunde.info

 

Pornografie

Handelt es sich bei einem Bild um eine pornografische Darstellung von Kindern, so ist jede Handlung, die damit in Zusammenhang steht, verboten: vom wissentlichen Zugreifen darauf im Internet über das Herstellen und Anbieten bis hin zum Besitzen oder Zugänglichmachen (§ 207a StGB „Pornografische Darstellungen Minderjähriger“). Auch Jugendliche ab 14 Jahren machen sich durch
z. B. das Tauschen von pornografischen Handyvideos von Gleichaltrigen strafbar.

Vielen ist das nicht bewusst!

 

Differenzierte Informationen zum Thema Sexualität im Internet www.kurier.at/interaktiv/beratung

Anonyme Meldestelle für kinderpornografische Inhalte im Internet und rechtliche Details: www.stopline.at

Sind pornografische Bilder einmal in Umlauf gebracht, besteht oft keine Möglichkeit mehr, deren Verbreitung zu stoppen. Gute Aufklärungsvideos dazu: www.thatsnotcool.com

 

Mobbing

Information Mobbing – Cybermobbing Landesschulrat für Steiermark

http://www.lsr-stmk.gv.at/cms/beitrag/10096739/395458/

 

Allgemeines

www.elternbrief.at

www.nachhilfefinden.at

 

Elternverein der Schulen im Raume Birkfeld